WIDER DIE VERNUNFT

Ihr seid machtlos und merkt es nicht einmal!


Ihr studierten Köpfe seid dabei, mit eurem arroganten, rechthaberischen und ahnungslosen  Agieren dieses Land, unser wunderschönes Leben und all das, was es lebens- und liebenswert macht, kompromisslos und mit Schmackes in die Tonne zu treten…und viele sind damit einverstanden!


Viele, aber nicht alle! Ganz sicher nicht alle!


Es  werden einfachandere“ Meinungen eliminiert, weil sie oft unbequem wahr sind, schlimmer noch, wenn sie zum Nachdenken anregen. Politik ist nicht mehr kritik- und diskussionsfähig und bewegt sich bereits jenseits demokratischer Regeln. Mit Tracing, Verboten und Strafen glauben  Regierungen, COVID19 besiegen zu können, weil sie Angst um die Systeme haben, nicht um die Menschen. Die sinnlose Vergewaltigung demokratischer Grundrechte vielerorts zeugt von Unfähigkeit, sich diese Hilflosigkeit einzugestehen.


Wer zukünftig unkontrolliert und nicht überwacht sein Leben genießen möchte oder einfach nur seinen freien Willen umsetzen will, der wird feststellen müssen, dass das nicht mehr geht. Ob sich das dann noch lebenswert anfühlt, darf jeder für sich selbst entscheiden. Liebenswert ist es ganz sicher nicht!


Für viele wird es in letzter Konsequenz dann auch egal sein, ob sie an einem Virus, einer Umweltkatastrophe oder einem Impf-Experimentkrepieren oder doch letztendlich vom Plastikmüll zerquetscht werden.


In jedem Fall kann man dann in dem Bewusstsein sterben, nur noch Bestandteil einer mundtoten Masse von hilflosen Lemmingen gewesen zu sein.


Meine Message an euch da draußen lautet:

Niemand hat das Recht sich über

Gott zu stellen!


Peace Patriot No 9   07.11.2020

Leipzig: Friedliche Demonstartion – Wo sind die Nazis?



Ein sehr schöner Beitrag, leider, leider ohne Nazis … ohje, hab ich jetzt was verraten? Dafür Emotionen pur…

Haben Sie solche Bilder im Fernsehen gesehen? Nein? Warum wohl nicht?

Dieser Beitrag ist ein brillantes Beispiel dafür, wie die Wirkung von Ereignissen ausgelegt werden kann. Manipulation ist sehr einfach, denn es dreht sich einzig und allein um die Frage, was ich zeige und wie ich es zeige.

Keine Masken… und die Abstände wurden nicht eingehalten, mehr war doch nicht, oder?

Die Medienkrake

Die Medienpandemie

 


Unschlagbar! Michael Hatzius und „Die Echse“

So ist „2020 in 8 Minuten!“ erzählt



Auszug der Kommentare bei Youtube :

  • Das Beste, was in den Öffentlich Rechtlichen seit Monaten gesendet wurde.
  • Ich bin der Impfstoff“ – mutier, mutier, nicht funktionier. Das ist so genial.
  • Besser kann man diesen Irrsinn fast nicht zusammenfassen

Nur Schall und Rauch?


Die Polkappen schmelzen, Jet-Stream sowie Golfstrom verlieren an Kraft und COVID19 beherrscht die Welt. Plastikmüll verseucht die Weltmeere und befindet sich bereits in unserer Nahrung, 28 aktuell aktive Kriegsschauplätze verursachen weltweit Hunger und Elend. Millionen Menschen sind obdachlos und auf der Flucht. Von 5 bis neun Millionen Tierarten gehen jährlich ca.11000 bis 58000 Tierarten verloren. Seit 1970 sind über 239Mio. Hektar Naturwälder (Stand 2014) verschwunden (zum Vergleich Deutschland hat eine Gesamtfläche von 35,7 Mio, Hektar)…und nicht zu vergessen, die Permafrost-Böden tauen auf und geben Jahrtausend alte Viren frei, die immer noch aktiv sind

Man könnte diese Aufzählung fortsetzen und es würde sich trotzdem nichts ändern. Wir wissen darum, sehen zu und agieren oftmals gleichgültig. Geht es um unsere eigene Haut, geraten wir jedoch in Panik. Wenn uns dann sonst nichts mehr einfällt, fangen wir an zu beten.

Vielleicht ist es endlich an der Zeit, die Dinge erneut zu hinterfragen und sich nicht mit Antworten zufrieden zu geben, die uns vorgekaut serviert werden. Egal, wie wir denken, was wir tun oder wofür wir uns entscheiden, fast jeder ist ein Sklave dieses gierigen Konsumhungers, der „Sprit“ für die Maschinerie Wirtschaft und deren weltweiten Zerstörungsmechanismus. Alle negativen Auswirkungen auf diesem Planeten Erde sind Bestandteile unserer aktuellen Definition von Wohlstand. Ändern wir nichts daran, wird sich auch nichts ändern.

Würde jeder kleinere Brötchen backen, öfter mal verzichten und verantwortungsbewusst mit den Ressourcen umgehen, könnten viele Probleme leichter gelöst werden.

Ich bin mir sicher, Gott würde es gut heißen, wenn sich nicht alles um Dividenden, Quoten, Gewinnoptimierung und Bilanzen drehen würde.

Sich etwas mehr Zeit nehmen, um über unser Tun im Hier und Jetzt nachzudenken, könnte sicher nicht schaden.